Michael Aschauer (*1977)

Michael Aschauer (*1977)

MICHAEL ASCHAUER

Geboren 1977 in Wien; erste musikalische Ausbildung an der Landesmusikschule Steyr;
1993–1996 Klavierunterricht am damaligen Bruckner-Konservatorium Linz bei Prof. Nikolaus Wiplinger sowie
1997–2002 am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz bei Prof. Walter Koch und Prof. Christian Aigner;
1996–2001 Studium Musikwissenschaft und Germanistik an der Karl-Franzens-Universität Graz,
darüber hinaus Harmonielehre- und Kontrapunktstudien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz;
Mehrjährige Lehrtätigkeit für Klavier und Keyboard;
1998 Gründung des duo saite an saite mit Marion Koller(Mandoline);
2003 Promotion im Fach Musikwissenschaft mit der Arbeit Einheit durch Vielfalt?
über Klaviertrios, Klavierquartette und Klavierquintette aus dem Umfeld von Johannes Brahms;
2003–2006 Lehrbeauftragter für Tonsatz und Musikanalyseam Institut für Musikwissenschaft
der Karl-Franzens-Universität Graz
Herausgeber kritischer Erstausgaben, Verfasser mehrerer musikwissenschaftlicher Beiträge
sowie zahlreicher Lexikonartikel und Konzerteinführungen,
seit September 2003 Verlagslektor.